Das Lessing-Gymnasium freut sich über eine enge und sehr gute Zusammenarbeit mit den folgenden Partnern:

1&1

Als Teil von United Internet ist 1&1 ein wichtiger Faktor in der Karlsruher IT-Landschaft. Gemeinsam ist uns der Wunsch, Schülerinnen und Schüler fit für die digitale Zukunft und neugierig auf IT-Berufe zu machen. Wir kooperieren deshalb im Informatikbereich, von Vorträgen zur IT-Sicherheit über die Besichtigung eines Rechenzentrums bis hin zu einem speziell für uns veranstalteten Hackathon.



 


Centre Culturel franco-allemand

Das Centre Culturel franco-allemand ist eine in Karlsruhe beheimatete Stiftung mit einem starken Europabezug. Sie möchte mit künstlerischen Aktivitäten und diskursiven Beiträgen zu einer pluralistischen Gesellschaft beitragen. Zusammen mit dem CCFA bieten wir schon seit vielen Jahren für unsere Schülerinnen und Schüler das DELF Scolaire an. Wir kooperieren außerdem bei der Durchführung unseres Internationalen Cafés mit der Stiftung.





CyberForum

Das CyberForum e.V. ist in Europa das größte regionale Netzwerk von Hightech-Unternehmern. Es engagiert sich bei der Weiterentwicklung und Stärkung des MINT-Bereiches an den Karlsruher Schulen. Dabei tauschen wir uns mit dem Netzwerk aus. Wir kooperieren außerdem bei dem Projekt Girls' Digital Camps. Zusammen mit dem CyberForum und dem Land Baden-Württemberg möchten wir damit Mädchen schon ab der 6. Klasse für den MINT-Bereich begeistern.

Das Projekt Girls‘ Digital Camps wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.


      


Heidelberger Life-Science Lab

Das Life-Science Lab ist eine Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). Es hat die Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich-technisch besonders interessierter und begabter Mittel- und Oberstufenschüler zur Aufgabe. Wir freuen uns, dass Schülerinnen und Schüler von uns nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren an diesem Programm des DKFZ teilgenommen haben und weiterhin teilnehmen.





Hochschule Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Rainer Neumann ist an der Hochschule Karlsruhe Professor für Wirtschaftsinformatik. Er betreibt das Portal Agile Schule und kooperiert mit uns im Bereich Agiles Projektmanagement. Das bedeutet konkret, dass er den Schülerinnen und Schülern des Faches NwT in der 8. Klasse die Grundlagen des agilen Projektmanagements näher bringt. Außerdem bildet er unsere Lehrerinnen und Lehrer in diesem Bereich fort.





HOPP Foundation

Die HOPP FOUNDATION for computer literacy & informatics möchte Schülerinnen und Schüler früh an einen kompetenten Umgang mit Computern heranführen. Die zum Erlernen verschiedener Programmiersprachen, zum Umgang mit Anwendungssoftware im wissenschaftlichen und technischen Bereich sowie zur Erstellung computergestützter Auswertungen notwendigen Fundamente sollen schon in der Schule gelegt werden.

Die Stiftung fördert uns deshalb in den Bereichen NwT und Informatik. Auf dem Marktplatz der HOPP Foundation sind Frau Fischer und Herr Dr. Roth Ansprechpartner zu Fragen der Informatik und Programmierung in der Sekundarstufe 2 (Arduino Projekt in NwT) sowie zu Fragen der Robotik (humanoide NAO Roboter).

Wir kooperieren außerdem mit der Stiftung bei der Ausbildung von Studierenden der Informatik für Lehramt.





Institut der deutschen Wirtschaft

Das Institut der deutschen Wirtschaft aus Köln kooperiert mit uns im Rahmen des Programms JUNIOR Wirtschaft erleben. Konkret bedeutet dies, dass die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe mit Hilfe des Instituts die Schülerfirma Jobiene realisieren konnten.





KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg

Die Klimaschutz- und Energieagentur des Landes Baden-Württemberg kooperiert mit uns im Rahmen des Energiesparprojekts. Experten der Agentur kommen dabei zu uns in den Unterricht und geben den Schülerinnen und Schülern neue Einblicke in die Komplexe Energiegewinnung, -nutzung und -einsparung.





Luftsportverein Linkenheim

Der Luftsportverein Linkenheim führt für uns einmal im Jahr einen Segelflugtag durch. Die Schülerinnen und Schüler des Faches NwT können dabei in der 9. Klasse die in der 8. Klasse entwickelten und gebauten Segelflugzeugmodelle in Originalgröße und im (Mit-)Flug erleben.





mikro makro mint

Das Programm mikro makro mint wird seit 2015 jährlich von der Baden-Württemberg Stiftung ausgeschrieben. Es möchte Kinder und Jugendliche anregen, sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu beschäftigen. Schulen können sich mit ihren Projekten bewerben. Wir haben uns bisher mit drei Projekten beworben und eine Förderung erhalten. Aktuell wird das Projekt Drohnenzeppelin der AG Tüfteln & Forschen gefördert:

2016-2017 Projekt Stratosphärenballon
2017-2018 Projekt Virtual Reality
2018-2019 Projekt Drohnenzeppelin




pro familia

Die Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung ist Deutschlands größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschaft- und Partnerschaftsberatung. Die Zusammenarbeit geschieht im Rahmen des Programms Let's talk about...du weißt schon was! Jeweils einmal im Monat wird dabei den Schülerinnen und den Schülern während des Schulalltags eine Sprechstunde zu Fragen der Partnerschaft und Sexualität angeboten.